28. Januar 2013

Neun Wochen vor Ostern war Dela bei Andor vom Sitara in Bochum zum Flirt. Die erste Reaktion von beiden war: Wollen wir es wagen?

Er war ganz hin und weg. Sie zögerte. Da fiel er auf die Knie und säuselte süße Klänge. Sie war noch unentschlossen.

Da fiel ihm etwas ein, was er ihr aber nur ins Öhrchen sagen wollte.

"Komm, wir verschwinden da hinten im Gebüsch". Dort geschah es.

 

1. April 2013

Ganz sicher kein Aprilscherz. Dela hat am Ostermontag fünf gesunde und muntere Welpen geworfen, einen Rüden und vier Hündinnen. Dela ist vollauf beschäftigt, wie man sieht.

Alle Welpen an der Tankstelle, der Rüde wählt die 1 Etage.

 

Ein Welpe möchte schon hoch hinaus, vorerst ist es nur der Monte Mama.

 

Der Rüde, von der Tankstelle zurück, nickt er ermattet ein, die Mama bewacht seinen Schlaf.

 

14. Mai 2013

Die Welpen sind inzwischen 6 Wochen alt. Seit dem 1. Mai befinden sie sich in ihrem Sommerhaus. Inzwischen wird auch schon kräftig zugefüttert. Täglich werden 4 Mahlzeiten ratz fatz verputzt. Die Muttermilch wird nur noch als Nachschlag oder als Verköstigung gegen den kleinen Hunger genutzt.

Die Welpen bei ihrer Lieblingsbeschäftigung (im Uhrzeigersinn von 8:00 Uhr an Haakon gen. Kuba, Haika, Hella, Holly und Hanisha)

Alle Welpen haben schon ein endgültiges Zuhause gefunden. Vier von ihnen erobern das Ruhrgebiet von Osten nach Westen, nur den Rüden zieht der Wandertrieb in den Süden von Rheinland-Pfalz.

Haika, eher von zarterer Statur, ist ein süßer Fratz mit einem leichten Rotschopf und findet ihr endgültiges Zuhause in Dortmund-Löttringhausen.

 

Hanisha ist ebenfalls von zarter Statur, hat auch einen hübschen Rotschopf, schaut etwas verträumt in die Welt und fährt sicher wohlgemut nach Bottrop.

 

Hella hat eine hellgraue Fellfarbe mit stellenweise dunklen Spitzen, mit hellen Pfötchen und will gerne hoch hinaus. Sie siedelt sich endgültig im Essener Süden an.

 

Haakon genannte Kuba ist der Hahn im Korbe, zeigt viel Temperament und möchte seine Schwestern möglichst häufig unterjochen, zieht aber im Spiel auch manchmal den Kürzeren. Er wird sein Glück in Alzey finden.

 

Holly zeigt ihre tiefblaue Zunge, spielt viel und gerne mit allen und zeigt stolz ihr üppiges hell-leuchtendes Fell. Sie reist von hier nicht weit nach Bochum.

 

04. Juni 2013

Der H-Wurf ist nun 9 Wochen alt, bald müssen sich die Welpen trennen, aber vorher posieren sie noch für ein letztes Gruppenbild:

 

H-Wurf

Geburtsdatum:

01.04.2013

Eltern:

Dela vom Lohbachtal

Andor vom Sitara